Ankündigung Online-Diskussion: Wozu grün und fair - Hauptsache Handys sind smart, schnell und schick!?

Foto: Leonard Schwarz

Wie grün ist mein Handy? Die Antwort auf diese Frage gibt es ab sofort bei Telefónica Germany. Als einer der ersten Telekommunikationsanbieter führt das Unternehmen in Deutschland mit dem Eco Index ein System zur Bewertung der Umwelt- und Sozialverträglichkeit von Handys ein. Ab dem 6. Juni 2011 startet hier auf www.diskutiere.de unter dem Titel “Wozu grün und fair - Hauptsache Handys sind smart, schnell und schick!?” eine Online-Diskussion, ob und wie ein nachhaltiger Konsum und Lebensstil im Zeitalter von Smartphones, Apps & Co möglich ist.

Mit dem Eco Index können sich Kunden über den Nachhaltigkeitsaspekt ihres Wunschhandys online und ab Herbst auch in den Shops informieren. Anhand eines Punktesystems erkennt der Kunde schnell die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der unter www.o2.de angebotenen Mobiltelefone. Der Eco Index berücksichtigt überwiegend umweltbezogene Auswirkungen von Handys. Beispielsweise wird geprüft, ob gesundheitsgefährdende oder giftige Stoffe und Materialien in dem Gerät stecken, ob die Verpackung wieder verwertbar ist und wie nachhaltig der Ressourceneinsatz bei der Herstellung ist. Können Programme zur Navigation genutzt werden oder verfügt das Gerät über eine integrierte Kamera, so macht das den Einsatz weiterer Hardware überflüssig und wirkt sich positiv auf die Beurteilung aus - wie beispielsweise bei den Smartphones.

André Krause, CFO Telefónica Germany erklärt: “Das Besondere am Eco Index ist, dass auch soziale Aspekte berücksichtigt werden, wie beispielsweise unter welchen Arbeitsbedingungen das Gerät entstanden ist oder ob Materialien aus Krisenregionen verwendet wurden. Es ist uns wichtig, dass wir unseren Kunden einen nachhaltigen Lebensstil ermöglichen. Dabei sollen sie möglichst viele unserer angebotenen Handys in Sachen Umwelt- und Sozialverträglichkeit bewerten können.”

Den Eco Index hat Telefónica zusammen mit der britischen NGO (Non Governmental Organization) Forum for the Future entwickelt. In Großbritannien wurde der Eco Index im August letzten Jahres eingeführt. Telefónica bewertet zum Start des Eco Index in Deutschland bereits mehr als 80 Prozent der bei Telefónica erhältlichen Endgeräte. In den nächsten Wochen sollen alle Geräte der sich beteiligenden Hersteller verglichen werden.

Weitere Informationen zur Funktionsweise des Eco Index stehen unter folgendem Link: www.o2.de/goto/eco-index

Verpassen Sie nicht den Start der Online-Diskussion
Gerne erinnern wir Sie an den Start der Online-Diskussion. Schicken Sie hierfür einfach ein kurze E-Mail an info@diskutiere.de